Versmold - Arbeit & Wirtschaft


Arbeit & Wirtschaft

Foto: Stadt VMGroßbildansicht
Wurstwaren aus Versmold

Wer kennt sie nicht: Die leckeren Fleisch- und Wurstwaren aus Versmold. Die Stadt ist weithin für ihre fleischverarbeitende Industrie bekannt, und darauf sind die Versmolder stolz.

Nicht nur bei den Bauern standen Borstenvieh und Schweinespeck früh an erster Stelle. Schinken, Speck und Mettwurst waren schon im vergangenen Jahrhundert Versmolder Exportschlager. Ihren Ursprung fand die Fleischfabrikation in der Hausschlachtung auf dem bäuerlichen Hof.

Die Fleischwarenindustrie ist seit altersher ein bedeutendes Standbein des Versmolder Wirtschaftslebens. Was vor gut 150 Jahren mit Hausschlachtungen auf den Bauernhöfen begann, hat sich heute zur stadtprägenden Industrie entwickelt. Das Erfolgsrezept der Versmolder Fleischverarbeiter lautet: Qualität! Hier ist Versmold im nationalen wie im internationalen Vergleich seit Jahren schon Vorreiter. So geht es in Versmold auch weiterhin um die Wurst, mit hohem Qualitätsanspruch und Verantwortung für den Verbraucher.


Doch Versmold lebt nicht von der Wurst allein. Mit der Fleischwarenindustrie wurden hier noch eine Reihe weiterer Wirtschaftszweige heimisch. Neben der Verpackungsindustrie entstanden große Kühlhäuser und bedeutende Speditionsbetriebe, die für eine angemessene Lagerung und rasche Verteilung der Versmolder Produkte sorgen. Heute gilt Versmold als eine der wichtigsten Drehscheiben des Warenumschlags in Ostwestfalen und als stabiler Wirtschaftsstandort mit Zukunft. Übrigens, einer der bedeutendsten Kühlspediteure Europas ist selbstverständlich auch in Versmold zu Hause!

Neugierig geworden? Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie Versmolds Wirtschaftsförderer Uwe Franke (Tel.: 05423/954-121) persönlich kennen. Er ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Wirtschaftsförderung und freut sich auf ein Gespräch mit Ihnen.