Versmolder Kirmes erreicht neuen Höhepunkt

Sünne Peider eröffnet die Kirmessaison 2017 in Ostwestfalen. Dabei geht es in diesem Jahr noch schneller, noch höher und noch abwechslungsreicher zu, als in den vergangen Jahren. Das glauben Sie nicht? Dann überzeugen Sie sich selbst. Vom 3. bis 5. März verwandelt sich Versmold wieder in eine bunte Kirmeswelt.
6 Personen mit AutoscooterGroßbildansicht
v.l. Es laden zum St. Petri-Markt Bürgermeister Michael Meyer-Hermann, André Schneider (1.Vorsitzender des Schaustellerverein Bielefeld), die Schausteller Dirk Oberschelp und Patrick Rasch, Fachbereichsleiter Hans-Jürgen Matthies sowie die städtische Mitarbeiterin Indra Urban ein

Gleich drei neue Fahrgeschäfte warten auf die Kirmesfreunde.
"So hoch ging es zu Sünne Peider noch nie hinaus", verrät Bürgermeister Michael Meyer-Hermann. Aus 50 Meter können mutige Besucher im Maxximum Versmold von oben erleben. Die Überkopfschaukel mit einer Beschleunigung von bis zu sechs G ist nichts für schwache Nerven. Wer eine überkopffreie Variante bevorzugt, ist beim Voodoo Jumper genau richtig. Dieser bietet in hängenden, selbst-drehenden Zweier-Gondeln einen besonderen Fahrspaß an. Im Kreis fahrend erleben die Fahrgäste eine extrem schnelle Auf- uns Ab Bewegung mit Freifalleffekt. Wer eher bodenständiger bleiben möchte, dennoch nicht auf das Kribbeln im Bauch verzichten will, sollte Batman, Spidermann, Hulk und weiteren Aktionhelden einen Besuch abstatten. Heroes - Das Actionkarussell ist eine Neuheit aus dem vergangen Jahr. Betreiber Martin Fick freut sich auf einen Saisonstart in Versmold.

"Wir können den Besuchern von Sünne Peider auch in diesem Jahr wieder ein attraktives und vielfältiges Angebot bieten. Neben den drei Neuheiten bieten wir auch wieder ein buntes Angebot an Fahrgeschäften für Groß und Klein an", lädt Bürgermeister Meyer-Hermann ein. So freuen sich der Musikshop, Autoscooter, Jump-Street und Kessel-Tanz auf die Eröffnung der Kirmessaison, ebenso wie das zwei Etagen Laufgeschäft Time Factory. Wer es etwas ruhiger mag, kann in dem traditionellen Altdeutschen Riesenrad oder dem nostalgischen doppelstöckigen Pferdekarussell Platz nehmen. Von Kettenflieger über Kinderautoscooter bis zum fliegenden Teppich ist auch für die kleinsten Besucher der Fahrspaß garantiert.

Am Freitag, 3. März, eröffnet Bürgermeister Michael Meyer-Hermann zusammen mit dem Schaustellerverein Bielefeld das Kirmeswochenende. Um 13:30 Uhr gibt es neben einem kleinen Rahmenprogramm auch die Verlosung mit tollen Gewinnen. Der erste Preis ist in diesem Jahr eine dreitägige Schiffsreise von Potsdam vom Wannsee bis zur Elbe für zwei Personen auf der MS Klabautermann. Platz zwei kann sich über eine dreitägige Busreise "Auf Luthers Spuren" für zwei Personen freuen. Auch der dritte Platz hat allen Grund zur Freude. Der Gewinner besucht mit einer Begleitung das Musical "Bodyguard" in Köln. Die Lose sind in Zeitungen und dem Bürgerbüro erhältlich. Bis Freitag, 3. März, 11 Uhr können sie im Bürgerbüro abgegeben werden. Die Anwesenheit bei der Verlosung ist auch in diesem Jahr Pflicht. Im Anschluss regnet es rund 1.300 Freikarten für die Besucher.700 Freikarten werden bereits im Vorfeld an Kindergärtern und Schulen verteilt.

Weitere Highlights bieten die Schausteller am Samstag. In der Zeit von 14 bis 15 Uhr bietet die Happy Hour wieder "einmal zahlen- zweimal fahren" an. Außerdem werden die Besucher beim Höhenfeuerwerk, welches gegen 21 Uhr geplant ist, verzaubert. Der Einzelhandel in der Innenstadt öffnet traditionell am Sonntag ab 13 Uhr seine Türen und lockt mit interessanten Angeboten.

Pressemitteilung vom 11.02.2017