Mögliche Gasmangellage

Als Folge des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine zeichnet sich neben den exorbitant gestiegenen Gaspreisen eine Gasmangellage in Deutschland ab. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat entsprechend am 23.06.2022 die Alarmstufe des Notfallplans in Deutschland ausgerufen. Damit die Gasspeicher im Winter möglichst gefüllt sind und weiterhin eine Belieferung mit Gas möglich ist, sind wir alle zum größtmöglichem Energiesparen aufgerufen.

Auch die Stadt Versmold möchte einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Krise beitragen und hat bereits einen internen Krisenstab einberufen, der sich mit dem Thema Gasmangellage beschäftigt und nach Möglichkeiten sucht, um Gas einzusparen. Dazu wird aktuell ein Stufenplan erarbeitet, der von recht milden Maßnahmen bis hin zu Schließung städtischer Einrichtungen reichen wird.

Was macht die Stadt Versmold?

Was kann ich selbst tun?

Sie können selbst ihren Gas- und Stromverbrauch reduzieren, da ein Teil des Gases auch zur Stromproduktion genutzt wird.

Weitere Sparmöglichkeiten finden Sie auf der Homepage der Verbraucherzentrale unter www.verbraucherzentrale.de.

Weitere Webseiten mit Infos

 
 

Kontakt

Stadt Versmold
Münsterstraße 16
33775 Versmold
Telefon 0 54 23 / 9 54 - 0
Telefax 0 54 23 / 9 54 - 115
mlvrsmldd

Virtuelle Poststelle (VPS)

Öffnungszeiten

Rathaus allgemein:
Mo-Fr: 8-12.30 Uhr
Do auch 14-18 Uhr (am 21. &28.7 sowie 4.8. bis 17 Uhr)

Weitere Öffnungszeiten

 

Sie finden uns auch hier