Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Europäische Woche der Abfallvermeidung vom 21. bis 29. November 2020

Woche der Abfallvermeidung

Wir hinterlassen immer mehr Müll!
Woran liegt das? Konsumieren wir zu viel und schmeißen Dinge zu schnell weg, bestellen wir mehr und sind die Waren aufwendiger verpackt?
Viele Fragen, viele Antworten. Klar ist jedoch, der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Hier setzt die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) an und animiert zum Nachdenken und Handeln. Die EWAV ist Europas größte Kommunikationskampagne zu Abfallvermeidung und Wiederverwendung. Ziel der Aktionswoche ist es, alle Europäer*innen für die Notwendigkeit der Ressourcenschonung zu sensibilisieren und praktische Wege aus der Wegwerfgesellschaft aufzuzeigen. So wurden in den letzten Jahren viele tolle Ideen umgesetzt, wie Unverpackt- Läden, Repaircafés und Kleidertauschbörsen.
In diesem Jahr beschäftigt sich die EWAV mit dem Thema „Invisible Waste: Abfälle, die wir nicht sehen – schau genau hin!“ mit dem Schwerpunkt „Unsichtbare Abfälle“ im Bereich Abfallvermeidung. Die Abfälle, die hier gemeint sind, sind natürlich nicht wirklich unsichtbar im Wortsinn, sondern einfach nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. So entstehen z. B. bei einem neuen Smartphone, bis es überhaupt beim Händler landet, durch die Rohstoffgewinnung und die Produktion „unsichtbare Abfälle“, durch den vermehrten Online-Handel fällt immer mehr Verpackungsmüll an, der häufig nicht bedacht wird, oder beim Waschen von synthetischen Kleidungsstücken wie Fleece oder Polyester lösen sich Mikrofasern, die ins Abwasser gelangen.
Besuchen Sie für weitere Informationen die Seite www.wochederabfallvermeidung.de oder schauen unter #EWAV2020.
Auf lokaler Ebene wollen die Abfallberater/-innen der Städte und Gemeinden im Norden des Kreises Gütersloh die Idee der EWAV weitergeben und werden in der Zeit von 21. bis 29. November 2020 über Abfallthemen berichten. Seien Sie gespannt und verfolgen Sie die Beiträge im Haller Kreisblatt auf den Lokalseiten oder schauen Sie auch auf die Internetseiten und den Social Media-Kanälen der Städte Borgholzhausen, Halle (Westf.), Werther (Westf.) und Versmold sowie der Gemeinde Steinhagen.
Fragen und Anregungen nehmen die Abfallberatungen der Kommunen gerne entgegen.

Text: Stadt Borgholzhausen, Sabine Schebaum 

Kontakt

Stadt Versmold
Münsterstraße 16
33775 Versmold
Telefon 0 54 23 / 9 54 - 0
Telefax 0 54 23 / 9 54 - 115
mlvrsmldd

Virtuelle Poststelle (VPS)

Öffnungszeiten

Rathaus allgemein:
Mo-Fr: 8-12.30 Uhr
Do auch 14-18 Uhr

Weitere Öffnungszeiten

 

Sie finden uns auch hier