Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Netzausbau: Bürgermeister Meyer-Hermann besucht Telekom-Baustelle

16.07.2019

Jetzt geht es los: Die Telekom hat mit dem ersten Abschnitt zum Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in Versmold (Vorwahlbereich 05423) begonnen.

Bürgermeister Meyer-Hermann hat heute eine Baustelle der Telekom besucht und sich vor Ort über die Arbeiten informiert. Das Unternehmen sorgt für schnelle Internet-Anschlüsse in Versmold. Insgesamt ist im Stadtgebiet Tiefbau von rund 48 Kilometer erforderlich und es werden in den neu verlegten Leerohren 67,5 Kilometer Glasfaser mittels Druckluft eingeblasen. 9 neue Netzverteiler sowie 67 Multifunktionsgehäuse werden neu aufgestellt. Dann folgt die Feinarbeit im Hintergrund: Die Telekom-Techniker verbinden die neuen Leitungen mit dem weltweiten Netz. Davon profitieren ca. 2.500 Haushalte.
Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer.

„Ich freue mich, dass die Arbeiten in nun starten“, sagt Bürgermeister
Meyer-Hermann. „Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr wegzudenken – privat und geschäftlich. Sie sind ein wichtiger digitaler Standortvorteil und Inhalt zahlreicher Bürgergespräche. Hier wird es nun endlich eine deutliche Verbesserung für den Großteil der Versmolder geben.“

„Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben“, sagt Gregor Vos, Regio Manager der Deutschen Telekom. „Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Wir gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten voran.“

So kommt das schnelle Netz ins Haus
Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im MFG wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen. Um die Kupferleitung schnell zu machen, kommt Vectoring zum Einsatz. Diese Technik beseitigt elektromagnetische Störungen. Dadurch werden beim Hoch- und Herunterladen höhere Bandbreiten erreicht.

Weitere Informationen
Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren:

Und natürlich beraten die Mitarbeiter in den Telekom Shops und die Fachhändler gerne:

  • telecomfort GmbH, Berliner Str. 3, 33775 Versmold




Anschrift

Stadt Versmold
Münsterstraße 16
33775 Versmold

Kontakt

Telefon 0 54 23 / 9 54 - 0
Telefax 0 54 23 / 9 54 - 115
mlvrsmldd

Virtuelle Poststelle (VPS)

Öffnungszeiten

Rathaus allgemein:
Mo-Fr: 8-12.30 Uhr, Do auch 14-18 Uhr
Alle Öffnungszeiten

 

Sie finden uns auch hier