Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Stadt unterstützt bei Leerständen im Zentrum

22.07.2021

Mit Mietpreisreduzierungen plant die Stadtverwaltung innerstädtische Leerstände für neue Gewerbetreibende attraktiv zu machen.

Internetshopping, demografischer Wandel und die Corona-Pandemie haben dazu geführt, dass der stationäre Einzelhandel in den vergangenen Jahren stark zu kämpfen hatte und Filialen schließen mussten. Nahezu alle Innenstädte sind zunehmend von Leerständen betroffen. Auch Versmold ist davon nicht verschont geblieben. Obwohl sich bisher schnell Nachnutzungen und Umzüge ergeben haben, sind im zentralen Versorgungsbereich aktuell Leerstände zu verzeichnen. Diese könnten aber bald wieder die Türen für Kunden und Gäste öffnen. Möglich werden soll das mit dem „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Insgesamt 70 Millionen Euro an Fördermitteln stellt das Land NRW dafür zur Verfügung. Versmold wurden davon 75.058 Euro für den Fördergegentand „Verfügungsfonds Anmietung“ bewilligt. „Das ermöglicht uns, Leerstände zu reduzieren und die Attraktivität der Innenstadt zu steigern, indem wir in Zusammenarbeit mit den Immobilieneigentümern die leerstehenden Gewerberäume zu günstigen Konditionen vermieten.“, sagt Martina Janßen vom Stadtmarketing. „Gerade in diesen schwierigen Zeiten für den Einzelhandel möchten wir jede Möglichkeit nutzen, um unser Zentrum weiter zu stärken“, zeigt sich Bürgermeister Michael-Meyer Hermann entschlossen. „Mit dem Sofortprogramm der Landesregierung wollen wir eine kurzfristige Unterstützung schaffen, um Eigentümern und Selbstständigen noch bessere Rahmenbedingungen zu bieten“, begründet er die Bewerbung um Fördermittel der Landesregierung.
Und so funktionieret es: Mit Hilfe der Fördermittel kann die Stadt leerstehende Geschäftsräume anmieten und geeigneten Interessenten zu attraktiven Konditionen zur Verfügung stellen. Mit den reduzierten Mietpreisen für die nächsten zwei Jahre wird neuen Betrieben als auch ansässigen Unternehmen, die sich weiterentwickeln wollen, Unterstützung geboten. „Das ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich am Standort Versmold auszuprobieren.“ betont Martina Janßen.
„Es ist mir eine Herzensangelegenheit, dass unsere Innenstadt weiterhin attraktiv bleibt und Menschen aus der Region gerne zum Einkaufen nach Versmold kommen. Die Baumaßnahmen der letzten zwei Jahre haben attraktive Verweilplätze geschaffen und erhöhen zusätzlich die Attraktivität des Zentrums als Frequenzbringer.“, sagt Bürgermeister Michael Meyer-Hermann.
Die aktuell leerstehenden Immobilien sind auf der Homepage der Stadt Versmold zu sehen. Interessenten können sich bei Martina Janßen unter 05423 954 110 oder per Mail unter martina.janssen@versmold.de melden.

Kontakt

Stadt Versmold
Münsterstraße 16
33775 Versmold
Telefon 0 54 23 / 9 54 - 0
Telefax 0 54 23 / 9 54 - 115
mlvrsmldd

Virtuelle Poststelle (VPS)

Öffnungszeiten

Rathaus allgemein:
Mo-Fr: 8-12.30 Uhr
Do auch 14-18 Uhr

Weitere Öffnungszeiten

 

Sie finden uns auch hier