Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Keine Sorgen bei Flamme an Kläranlage

Seit dem 22.August ist der Gasbehälter der Kläranlage Versmold, mit einem Fassungsvolumen von 2000 m³, für die Vorbereitung der nun stattfindenden Sanierungsarbeiten bis etwa Ende des Monats September 2022 durch ein Fachunternehmen außer Betrieb genommen.

Für die Aufrechterhaltung des Abwasserreinigungsprozesses übernimmt nun ein mobiler Gasbehälter mit den dazugehörigen Gasleitungen inklusive Mess- und Regeleinrichtungen die Gasspeicherung für die beiden Faulbehälter.

Das ganze Restfaulgas aus dem Gasbehälter konnte vor Außerbetriebnahme verwendet werden. Bei der nun zur Anwendung findenden Gasstrecke kann es dazu kommen, das vereinzelt überschüssiges Faulgas aus sicherheitstechnischen Gründen abgefackelt wird. Das Fassungsvolumen des mobilen Gasbehälters ist mit 40 m³ kleiner als der zu sanierende Gasbehälter. Daher kann bei Dunkelheit eine Flamme zwischen den beiden Faulbehältern der Kläranlage zu sehen sein. Das Ordnungsamt und die örtliche Feuerwehr sind informiert, es besteht kein Grund zur Sorge für die Anwohner.

Kontakt

Stadt Versmold
Münsterstraße 16
33775 Versmold
Telefon 0 54 23 / 9 54 - 0
Telefax 0 54 23 / 9 54 - 115
mlvrsmldd

Virtuelle Poststelle (VPS)

Öffnungszeiten

Rathaus allgemein:
Mo-Fr: 8-12.30 Uhr
Do auch 14-18 Uhr (am 21. &28.7 sowie 4.8. bis 17 Uhr)

Weitere Öffnungszeiten

 

Sie finden uns auch hier