Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Luna – ein Kunstwerk für Versmold

24.11.2022

Startschuss für Europas Künstlerweg

Seit Freitag, den 18. November schmückt "Luna" den Friedenspark der Stadt Versmold. Im Beisein der Stadtmarketingbeauftragten Martina Janßen, haben Mitarbeiter der Stadtwerke die Skulptur mit einem Steiger aufgestellt. In Begleitung der Künstlerin Nirgül Kantar-Dreesbeimdieke und Stephan Dreesbeimdieke, wurde sie hoch oben in einem alten Baum platziert.
Nirgül erschuf die Skulptur in den Monaten Oktober und November dieses Jahres. Luna stellt eine sinnliche Frauenfigur dar. Ihr Körper besteht aus einem Drahtgeflecht, gefüllt mit Edelstahlspiralen, ihre Haare bilden viele verzinkte Drahtfäden. Träumerisch und gleichzeitig selbstbewusst, scheint ihr Blick über die linke Schulter, in den Himmel gerichtet zu sein, den Mond suchend.

Der Auftrag zur Erschaffung der Skulptur ist im Rahmen des Projektes „Europas Künstlerweg“ in Kontakt mit der Künstlerin entstanden. Da Versmold über nur wenige Kunstobjekte im öffentlichen Raum verfügt, ist damit ein Zeichen gesetzt worden und eine Verbindung zu „Europas Künstlerweg“. Der Kunstmarathon startet am 15. April 2023 in Borgholzhausen und geht weiter über Bockhorst, die Aabachstraße zum Rathaus, den Friedenspark und zur Galerie et, in der die Kunstwerke, die zu dem Projekt gemalt wurden, für zwei Wochen ausgestellt werden. Schwerpunkt der Aktion „Europas Künstlerweg“ ist die Beteiligung der örtlichen Künstlerinnen und Künstler, die aufgerufen sind, ein Bild für den Kunstmarathon zu malen. Ab sofort können sie sich für die Teilnahme bewerben. Die ca. 1300 Kilometer lange Reise, die zu Fuß und per Rad durch vier europäische Länder führt, endet am 14. Juni in Schengen. Auf dieser Reise nimmt Nirgül auf einer fahrbaren Staffelei jeweils ein ausgewähltes Kunstwerk aus den teilnehmenden Orten mit. Ziel dieses Projektes ist es die Künstler sichtbar zu machen und gleichzeitig das Interesse an Kunst zu wecken. Nirgül treibt der Wunsch an, „kreative Menschen aus verschiedenen Genres und unterschiedlichen Nationen auf „Europas Künstlerweg“ miteinander zu verbinden“.

Bis zum 1. Dezember können sich die bildenden Künstlerinnen und Künstler per E-Mail unter info@europaskuenstlerweg.com anmelden. Die so registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ab dem 14. Dezember vom Stadtmarketing der Stadt Versmold, jeweils eine Leinwand in dem Maß 40 x 60 cm, die sie zum Thema „Europa/Europas Künstlerweg“ gestalten können. Vom 1. Januar bis zum 28. Februar 2023 bewerben sich die Teilnehmenden mit einem Foto ihrer fertigen Arbeit und ihrer Vita unter obiger E-Mail-Adresse direkt bei Nirgül darum, dass ihr Werk auf der Staffelei mitgenommen wird. Eine Jury, bestehend aus Bürgermeister Michael Meyer-Hermann, einem Kulturbeauftragten der Stadt sowie der Kunsthistorikerin und Kuratorin Christiane Hoffmann, entscheidet, welches der eingereichten Werke das sein wird. Nirgül nimmt das ausgewählte Bild im Original mit auf ihre Reise und trägt es auf ihrem Rücken zum nächsten Ort – bei Regen in einer transparenten Folientasche. Alle ausgewählten Bilder werden am Zielort, im luxemburgischen Schengen, einem wichtigen Geburtsort der europäischen Einheit, ausgestellt.

Kontakt

Stadt Versmold
Münsterstraße 16
33775 Versmold
Telefon 0 54 23 / 9 54 - 0
Telefax 0 54 23 / 9 54 - 115
mlvrsmldd

Virtuelle Poststelle (VPS)

Öffnungszeiten

Rathaus allgemein:
Mo-Fr: 8-12.30 Uhr
Do auch 14-18 Uhr

Weitere Öffnungszeiten

 

Sie finden uns auch hier