Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Guten Tag [!--firstname--] [!--surname--],

das Jahr 2019 steht im Zeichen der Stadtrechtsverleihungen für Versmold und sieben weitere Orte im Ravensberger Land vor 300 Jahren. Wir in Versmold haben dafür die Initiative ergriffen, weil wir davon überzeugt sind, dass das Ereignis von 1719 ein guter Anlass ist, Menschen für ihre Geschichte zu interessieren. Alle Veranstaltungen in diesem Jahr rund um das Jubiläum finden Sie auf der Website www.300-jahre-stadtrechte.de.
Der Blick in die Geschichte vermag die Gegenwart verständlicher zu machen und Orientierung für die Zukunft zu bieten. In wirtschaftlicher Hinsicht liefert er für Versmold überraschende Befunde. Wer kommt schon darauf, dass hier vor 300 Jahren und dann noch für weitere zwei Jahrhunderte mit Segeltuch ein reiner Exportartikel hergestellt wurde, den hierzulande niemand benötigte? So bedeutsam wie heute Fleisch und Wurst für Versmold sind, so zentral war damals der wirtschaftliche Leitsektor Leinen. Spannend ist es zu sehen, wie das eine in das andere überging und wie Themen zusammenhängen, die auf den ersten Blick gar nichts miteinander zu tun haben.
Die Geschichte wirkt bis in die Gegenwart hinein. Kennzeichnend für Versmold ist seine besondere Grenzlage. Noch vor gut 150 Jahren war Versmold an drei Seiten vom Ausland umgeben. Das hatte ungünstige Auswirkungen auf die verkehrliche Erschließung. Weitere strukturelle Sonderbedingungen kommen hinzu, an deren Entwicklung wir noch heute arbeiten. Aber es ist wichtig zu wissen, welche historischen Bürden abzulegen sind, um sie schließlich in Chancen umwandeln zu können.
„Geschichte verbindet“, das ist unser Slogan im Jubiläumsjahr 2019. Sie verbindet uns untereinander und stärkt unsere kommunale Identität. Sie verbindet uns mit Nachbarn. Sie verbindet uns sogar mit der Welt, in die hinein unsere Produkte schon vor 300 Jahren gingen.
Ihr Michael Meyer-Hermann

Aktuelle Meldungen der Stadt

Innenstadtausbau
Mitte März hat der erste Bauabschnitt zur Sanierung der Innenstadt begonnen. Von der Münsterstraße bis zur Ringallee und bis zur Altstadtstraße sowie von der Münsterstraße bis zur Gartenstraße und der Rathausvorplatz werden umgestaltet. Damit ist der erste Schritt zur Umsetzung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes getan. Bis zum Ende des Jahres soll dieser Bauabschnitt abgeschlossen sein. Im nächsten Jahr geht es dann mit dem Kirchplatz, der Münsterstraße bis zum Marktplatz weiter. Ausführliche Informationen zum ISEK finden Sie auf der Homepage der Stadt Versmold.

Breitbandausbau
Der Breitbandausbau durch die Deutsche Telekom wird voraussichtlich im Sommer 2019 starten. Ein Jahr später werden dann 92 Prozent aller Versmolder Haushalte mit 50 Megabit/Sekunde versorgt sein. Für die übrigen 8 Prozent der Haushalte wird eine Lösung zusammen mit dem Zweckverband Infokom Gütersloh erarbeitet. Die Gewerbegebiete werden alle mit Glasfaserkabeln erschlossen und können damit noch schneller Daten aus dem Internet hoch- oder runterladen. Die Karte auf denen die Haushalte zu sehen sind finden Sie hier:

Azubi-Channel
Das Internetportal für Ausbildungsstellen in Versmold wird seit dem Start im September 2018 stetig optimiert, um den besten Mehrwert für Unternehmen und Schüler zu bieten. Aktuell können Unternehmen die Ausbildungsstellen auf dem Portal anbieten mit einem Schüler zusammen einen kurzen Film über den Lehrberuf und das Unternehmen drehen. Mit diesen Videos wurde eine zielgruppengerechte Möglichkeit geschaffen, Schüler zu informieren. Den ersten Film können Sie bereits ansehen:

Imagefilm
Auf dem letzten Wirtschaftsdialog der Stadt Versmold, am 16. November 2018, wurde der Imagefilm der Stadt Versmold zum ersten Mal in der Öffentlichkeit präsentiert. In einer Minute und 40 Sekunden wird gezeigt, worauf Versmold "Appetit macht". Unsere familiengerechte Kommune punktet mit Sehenswürdigkeiten, dem historischen Stadtkern Bockhorst, vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten und erfolgreichen Unternehmen im grünen Umland. Der Film ist auf der Homepage der Stadt Versmold zu sehen.

Aktuelle Meldungen für die Wirtschaft

Workshop Datenschutz
Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) fordern von jeder Firma, jeder Institution und Behörde, in der mehr als neun Beschäftigte mit personenbezogenen Daten in Berührung kommen
(Aufträge, Lieferscheine, Stammdaten, Personaldaten etc.), die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten (DSB) sowie die Einführung einer Vielzahl zumeist neuer Prozesse und Dokumentationen.
Wer diese Gesetze missachtet, kann mit Geldstrafen in Höhe von 50 Tsd. bis zu 300 Tsd. Euro (künftig in Höhe von bis zu 20 Mio. Euro) belegt werden.
Wir möchten über falsche Informationen und die richtige Umgangsweise mit dem Thema alle interessierten Unternehmer in Versmold zu einer Infoveranstaltung mit der EDV-Unternehmensberatung Floß am 20. Mai um 18.30 Uhr einladen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Martina Janßen, Wirtschaftsförderung Stadt Versmold.

Der Türöffner-Tag
Am 3. Oktober findet der WDR-Türöffner-Tag statt, an dem sich überall in Deutschland Türen für Besucher öffnen, die sonst verschlossen sind und hinter denen sich etwas Interessantes und Besonderes verbirgt. In Fabriken, Forschungslaboren, Stadien, Bauernhöfen, Theatern, Rathäusern, Handwerksbetrieben und an vielen anderen Veranstaltungsorten können kleine und große Maus-Fans an diesem Tag Sachgeschichten Live erleben. Bewerbungen für Veranstalter werden bis zum 3. September 2019 angenommen:

Bildungsscheck NRW
Um Mitarbeiter beruflich weiter zu qualifizieren und damit Fachkräfte zu gewinnen und zu halten gibt es den Bildungscheck. Mit diesem fördert das Arbeitsministerium NRW die Beteiligung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Betrieben an beruflicher Weiterbildung. Gefördert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung dienen und fachliche Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen vermitteln. Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei der Pro Wirtschaft GT.

Geheimtipp GT
Der Kreis Gütersloh ist voller Geheimtipps. Von kleinen, aber feinen Veranstaltungen bis hin zu Naturschätzen – vieles kennen die rund 350.000 Bewohner nicht. Um das zu ändern, hat die Pro Wirtschaft GT die Geheimtipp-Tage zum Neu-Entdecken der Heimat zusammen getragen. Über 60 Orte und Veranstaltungen bietet das Programm: Zum Beispiel eine Kräuterwanderung in Borgholzhausen mit anschließendem Grillbuffet, Wohnzimmerkonzerte in Rheda-Wiedenbrück oder Wintergrillen in Rietberg. Für Versmold bietet Wiltmann am 23. September eine Führung zum Thema „die Wurst und die Kunst“ an. Die neue Standortkampagne möchte nicht nur die Einwohner selbst begeistern, sondern auch Auswertige als Fachkräfte in die Region locken. Viele namhafte Unternehmen präsentieren sich bereits auf der Geheimtipp-Homepage. Wenn Sie Ihr Unternehmen ebenfalls dort vorstellen möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Termine und Veranstaltungen

Saisoneröffnung 2018 Weg für Genießer

Vom 19. Mai bis 8. Juni macht Versmold wieder beim STADTRADELN mit. Teams können sich ab sofort anmelden. Zusammen mit den Stadtwerken Versmold werden in fünf Kategorien Gewinnerteams mit Prämien geehrt. In diesem Jahr ist die Kategorie „Unternehmen“ dazu gekommen. Melden Sie auch Ihr Unternehmen an und radeln für Klimaschutz, jeder Kilometer zählt. Weitere Informationen zum Stadtradeln finden Sie hier:

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Führungskreis.GT 2019 sind Arbeitgeber, Personalverantwortliche und alle Interessierten aus kleinen und mittelständischen Unternehmen im Kreis Gütersloh eingeladen. Sie erhalten fachlichen Input und Impulse für die Weiterentwicklung zum Thema Unternehmenskultur. Am 27. Juni wird bei der Franz Wiltmann GmbH in Versmold das Thema "Wert schätzende Unternehmenskultur - sinnstiftend oder Sahnehäubchen?" beleuchtet. Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Save the date: Der nächste Wirtschafts-dialog findet am 10. Juli auf den Reinert Open statt. Die Stadt Versmold präsentiert mit Unterstützung des Altstadthotels den bekannten Redner Stefan Dietz zum Thema Fachkräftemangel. „Glücksfall Fachkräftemangel - Wer gut führt, gewinnt. Wer nicht, verschwindet“ heißt provokativ der Titel seines Vortrages. Fachkräfte werden knapper – das ist in vielen Branchen heute schon spürbar und das ist erst der Anfang. Stefan Dietz zeigt den Zuhörern, welche Chancen der Fachkräftemangel gut geführten Firmen bietet und wie sie die Weichen richtig stellen, um ihm zu begegnen. Mit umsetzbaren Tipps und praktischen Beispielen macht er kleinen und mittleren Unternehmen Mut, neue Mitarbeiter zu finden und zu gewinnen. Einladungen dazu werden rechtzeitig verschickt.

Kontakt

Stadt Versmold
Münsterstraße 16
33775 Versmold
Telefon 0 54 23 / 9 54 - 0
Telefax 0 54 23 / 9 54 - 115
mlvrsmldd

Virtuelle Poststelle (VPS)

Öffnungszeiten

Rathaus allgemein:
Mo-Fr: 8-12.30 Uhr
Do auch 14-18 Uhr

Weitere Öffnungszeiten

 

Sie finden uns auch hier