Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Neben der Möglichkeit der Onlineanmeldung können Sie sich auch direkt bei der Gleichstellungsstelle unter 0 54 23/ 93 02 07 oder persönlich anmelden!

Veranstaltungen & Anmeldungen

Drache am Himmel

Im Rahmen der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit bringt die Gleichstellungsstelle der Stadt Versmold zwei Mal im Jahr ein Veranstaltungsprogramm heraus.

Darin sind sowohl wiederkehrende Angebote , wie zum Beispiel die bewährten Selbstbehauptungskurse für Mädchen und die Konflikttrainingskurse für Jungen sowie immer wieder neue kreative und innovative Angebote für Frauen und Männer. Hier finden Sie das aktuelle Programm der Gleichstellungsstelle.

Internationale Frauengruppe

Internationale Frauengruppe

Internationale Frauengruppe

Die Internationale Frauengruppe trifft sich am 1. Mittwoch des Monats. Das Angebot ist offen und neue Frauen sind herzlich willkommen! Die Frauen unterstützen sich gegenseitig, um sich hier in Versmold zu orientieren, Deutsch zu sprechen und um sich untereinander auszutauschen. Die Internationale Frauengruppe richtet das alljährliche Fest zum Internationalen Frauentag in Versmold aus. Durch die verschiedenen Herkunftsländer der Teilnehmerinnen praktiziert die Gruppe den Interkulturellen Dialog unter Frauen in Versmold.
Wenn Sie die Internationale Frauengruppe besuchen möchten, melden Sie sich einfach telefonisch bei der Gleichstellungsstelle der Stadt Versmold, unter Tel.: 930207.

Termine 2021
7. Juli
4. August
1. September
6. Oktober
3. November
1. Dezember

Von 9 bis 11 Uhr im Haus der Familie.
Sollten die geltenden Coronaregeln ein reales Treffen nicht zulassen, findet das Treffen online statt.


Datenschutzerklärung lesen (öffnet in einem neuen Fenster)

* = Pflichtfelder

Radfahrtraining für Frauen

Auf dem Parkplatzgelände des DRK finden die nächsten Trainings für Frauen statt, die das Radfahren lernen oder mehr Sicherheit auf dem Rad gewinnen möchten. Bei Bedarf können auch die Kinder der Teilnehmerinnen an dem Kurs teilnehmen. Die Kinder müssen allerdings mindestens 10 Jahre alt sein. Zum Kurs gehört auch eine Einweisung zum richtigen Tragen eines Fahrradhelmes. Es stehen Lernräder zur Verfügung, eigene Räder können aber auch mitgebracht werden. Die Trainingseinheiten finden in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz und dem Ökumenischen Unterstützerkreis in Versmold statt.

Termine:    Ab 30. März dienstags
Zeit:            9:30 – 11:00 Uhr
Ort:             Ravensberger Straße 39a
Referentin: Bärbel Brennecke
Kosten:     frei

Die Kurse finden unter Einhaltung der allgemeinen Hygienevorschriften statt. Eine Coronabedingte Absage des Kurses ist auch kurzfristig möglich.

Verbindliche Onlineanmeldung

Teilnehmerin

Kind/Kinder

Datenschutzerklärung lesen (öffnet in einem neuen Fenster)

* = Pflichtfelder

„Mit Papa in die Wildnis“

Am 16. Oktober 2021 findet ein Angebot für Söhne und Väter, zu einem gemeinsamen Abenteuer in der „Wildnis“ statt. Die Wildnis ist in diesem Fall eine wunderschöne Obstwiese auf dem Campingplatz Heidesee in Versmold. Diese Wiese ist an diesem Tag exklusiv für dieses Angebot, samt Camp, reserviert.
Väter und Söhne im Alter von 8-12 Jahren haben an diesem Tag die Möglichkeit erste Eindrücke aus dem Survival- und Bushcraftbereich zu sammeln. Bushcraft meint das Handwerken mit Naturmaterialien und survival bezieht sich hier auf die Frage „Was brauche ich, damit es mir gut geht?“ und nicht auf das Überleben in Extremsituationen und das Essen von komischen Dingen.
Dieses Angebot wird von Björn Hansen angeleitet. Er ist Wildnispädagoge und Inhaber der Persönlichkeit- und Charakterschule „New Camelot“ aus Bielefeld.
Am Vormittag des „Wildnistages“ geht es um den sicheren Gebrauch von scharfen Messern, die Grundtechniken des Schnitzens und deren Anwendung. Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Mittagessen vom Lagerfeuer. Der Nachmittag steht unter dem Thema „Feuer“. Hier wird es darum gehen mit alternativen Methoden Feuer zu machen und verschiedene Aufbaumöglichkeiten für unterschiedliche Zwecke von Feuern kennenzulernen. Am Ende des Tages wird jeder sein eigenes Lagerfeuer entzünden können. Nach einem kleinen Snack endet dann der Tag mit einem gemeinsamen Abschluss.
Der Tag ist praxisorientiert und nutzt Methoden der Wildnispädagogik um echte Abenteuer ohne Handy oder Spielekonsolen zu erleben. Das Ziel dieses Tages ist es, Söhnen und ihren Vätern Zeit zusammen zu geben, gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und kleine Abenteuer zu erleben. Ohne Druck, Ablenkung und Zeitnot werden die Teilnehmer eine aufregende Zeit in der Natur verbringen und vielleicht auch jeder Einzelne sein inneres Feuer entfachen.

Termine:    Sa, 16.10.2021
Zeit:            10 bis 18 Uhr
Ort:            Campingplatz Heidesee, Stränger Str. 59, Versmold
Leitung:    Björn Hansen, Wildnispädagoge
Kosten:     40,- € pro Vater und Sohn incl. Verpflegung

Verbindliche Onlineanmeldung

Elternteil

Kind/Kinder

Datenschutzerklärung lesen (öffnet in einem neuen Fenster)

* = Pflichtfelder

Jungen online … denn sie wissen nicht, was sie tun?

Informationsveranstaltung für Eltern
Online-Medien sind fester Bestandteil des Alltags von Kindern und Jugendlichen – der Umgang mit ihnen begeistert Mädchen und Jungen gleichermaßen. Eltern dagegen fällt es häufig schwer, nachzuvollziehen, worin für ihre Kinder der Reiz am Spielen von Onlinegames, an der Kommunikation über Online-Dienste wie What’s App oder Snapchat oder der Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken wie Instagram oder TikTok liegt. Zudem werden in der öffentlichen Berichterstattung tendenziell eher Horrorszenarien der Internetnutzung thematisiert und Ängste von Eltern geschürt als sachliche und kompetenzfördernde Informationen vermittelt.
An unserem Informationsabend bekommen Eltern einen Einblick in das Phänomen Social Media, die Anziehungskraft solcher Dienste und Plattformen auf Kinder und Jugendliche und potenzielle Risiken wie Cybermobbing, Cybergrooming, also die Anbahnung sexueller Übergriffe im Netz und negativen Folgen von Sexting. Der Umgang und die Risiken für Jungen im Alter von 8-12 Jahren stehen in dieser Veranstaltung im Mittelpunkt. Es werden jedoch auch die Chancen und Möglichkeiten der Social Media-Nutzung thematisiert. Abgerundet wird die Veranstaltung durch viele praktische Tipps für Mütter und Väter, wie sie ihre Kinder bei einer risikoarmen Nutzung von WhatsApp, Instagram & Co. unterstützen können. Referent dieser Veranstaltung ist Markus Krempin vom Verein „Eigensinn – Prävention von sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen e.V.“ aus Bielefeld. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Volkshochschule Ravensberg statt. Dort werden auch die Anmeldungen entgegengenommen.

Termine:    17. November 2021
Zeit:            19:30
Ort:             Online in Zoom
Kosten:     5 Euro

Anmeldung: Über die VHS Ravensberg, Tel: 05201 - 81090

Frauen verdienen das Gleiche wie Männer, aber sie bekommen es nicht!

Frauen verdienen in Deutschland auch heute noch unglaubliche 22 Prozent weniger als Männer. Die Gründe hierfür sind vielschichtig:
Frauen arbeiten häufiger in niedrig entlohnten Branchen, sie fehlen in bestimmten Berufen und Branchen ganz und in Führungspositionen sind sie unterrepräsentiert. Selbst wenn Paare heute fair und gerecht entscheiden möchten: Wer weniger verdient bleibt bei Kindererziehung oder Pflege der Angehörigen in der Regel zu Hause oder arbeitet in Teilzeit. Hier haben Frauen häufig das Nachsehen - mit dramatischen Folgen für ihre eigene Alterssicherung mit beispielsweise viel zu niedrigeren Renten und damit das Risiko der Altersarmut - ein dann auch volkswirtschaftliches Problem. Und DAS geht uns alle an!

Über die Ursachen dieser Entgeltungleichheit und ihren Folgen für Frauen und ihre Familien informiert die Regionale Equal-Pay-Beraterin Meike Stühmeyer-Freese aus Bünde.
Der interaktive Vortrag bietet ausreichend Raum für Fragen und Diskussion. Außerdem erhalten die Teilnehmerinnen Anregungen, wie ein selbstbestimmtes und finanziell unabhängigeres Leben angestrebt und damit das persönliche Risiko minimiert werden

Termine:    04. November 2021
Zeit:            9 bis 10:30 Uhr
Ort:             Online in Zoom
Kosten:     7,50 Euro

Anmeldung: Über die VHS Ravensberg, Tel: 05201 - 81090

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen im Grundschulalter- Aufbaukurs

Mädchen, die bereits mindestens einen Grundkurs besucht haben, können in diesem Aufbaukurs das bereits Gelernte vertiefen und erweitern. Es geht auch hier darum, die eigene Stimme und den Körperausdruck kraftvoll einzusetzen. Die Mädchen werden darin unterstützt mit ihrer Intuition vertrauensvoll umzugehen und auf die eigene innere Stimme zu hören. Die Techniken der Selbstverteidigung werden vertieft und erweitert, um in unterschiedlich bedrohlichen Situationen angemessen reagieren zu können. Selbstbewusstsein und das Wissen um die eigenen Stärken und Schwächen sind besonders gute Voraussetzungen für das Verhindern und Abwehren von Gewalt. Die Mädchen brauchen für den Kurs bequeme Kleidung, eine Decke und ausreichend zu Trinken und Essen für die Pausen. Der Kurs wird gefördert vom Kreis Gütersloh.

Termine:    Sa, 2. Oktober und So, 3. Oktober
Zeit:            Sa, 13:00 – 18:30 Uhr
                     So, 10:00 – 15:30 Uhr
Ort:            Zweifachsporthalle, Schulstraße 14
Leitung:    Melanie Haass von Bellzett e.V.
Kosten:     40 € (20 € mir Familienpass)

Verbindliche Onlineanmeldung – Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen im Grundschulalter- Aufbaukurs

Elternteil

Kind/Kinder

Datenschutzerklärung lesen (öffnet in einem neuen Fenster)

* = Pflichtfelder

Multiplikatorenschulung zum Projekt „Elternpraktikum“ mit den RealCare Babysimulatoren

Diese Multiplikatorenschulung richtet sich an Fachkräfte in helfenden Berufen, die vorwiegend mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und behinderten Menschen im Kreis oder in der Stadt Gütersloh arbeiten und das Projekt „Elternpraktikum“ in ihrer Einrichtung mit den RealCare® Babysimulatoren der Stadt Versmold durchführen möchten.
Vermittelt wird die Geschichte und die Grundidee des „Elternpraktikums“. Es werden Beispiele für die Durchführung des Projektes „Elternpraktikum“ als Basis zur Erstellung eines eigenen Projektkonzeptes gegeben.
Sie lernen die praktische Anwendung der RealCare® Babysimulatoren, ihre Bedienung, die Funktionen und die Programmierung.
Die Schulung ist kostenlos, da der Kreis Gütersloh und die Stadt Versmold die Kosten hierfür übernehmen. Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung sowie eine Arbeitsmappe mit einer Materialsammlung.

Termine:    20. November 2021
Zeit:            10 bis 16 Uhr
Ort:              Schulstraße 14, Versmold
Kosten:       keine


Datenschutzerklärung lesen (öffnet in einem neuen Fenster)

* = Pflichtfelder

Unsichtbar unter uns

Vortrag für ehrenamtlich Tätige in der Migrationsarbeit zum Thema weibliche Genitalbeschneidung

Mit der Migration kommen auch beschnittene Frauen zu uns nach Deutschland. Die weibliche Genitalbeschneidung ist in zweifacher Hinsicht versteckt, denn sie ist nicht offensichtlich und sie ist tabu. Wir können aber nur erkennen, was wir kennen! Dieser Abend widmet sich dem Thema aus unterschiedlichen Sichtweisen. Denn die rechtliche Perspektive ist eine andere als die medizinische, und wieder anders sind die unterschiedlichen kultur – pädagogischen Perspektiven. Es brauch die Vielperspektive, um das Thema der weiblichen Genitalbeschneidung zu verstehen und vor allem, um Betroffenen zu begegnen.

Termine:    25. November 2021
Zeit:            19 Uhr
Ort:              Haus der Familie, Altstadtstraße 4 in Versmold
Referentin: Ulrike Brunneke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Versmold
Kosten:       keine

Die 3G-Regelung ist zwingend erforderlich. Nicht Getestete können 20 Minuten vor der Veranstaltung vor Ort einen Test machen. Bitte bei der Anmeldung angeben.


Datenschutzerklärung lesen (öffnet in einem neuen Fenster)

* = Pflichtfelder

Kontakt

Stadt Versmold
Münsterstraße 16
33775 Versmold
Telefon 0 54 23 / 9 54 - 0
Telefax 0 54 23 / 9 54 - 115
mlvrsmldd

Virtuelle Poststelle (VPS)

Öffnungszeiten

Rathaus allgemein:
Mo-Fr: 8-12.30 Uhr
Do auch 14-18 Uhr

Weitere Öffnungszeiten

 

Sie finden uns auch hier