Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Bauleitplanung

Beispiel BPlan

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über die aktuellen Planungen der Stadt Versmold zu informieren.
Die verwendeten Abkürzungen bedeuten FNP =Flächennutzungsplan / BPl =Bebauungsplan

Hinweis zum Beteiligungsverfahren nach dem Baugesetzbuch (BauGB)

Im Rahmen des Aufstellungsverfahrens von Bauleitplänen haben die BürgerInnen in zwei Stufen die Möglichkeit sich zu beteiligen:

  1. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§3 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB)). In der 1. Stufe der Bürgerbeteiligung werden die BürgerInnen möglichst frühzeitig über die Planungsabsichten informiert. Gegenstand der Informationen sind die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, mögliche Planalternativen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung des Plangebietes in Betracht kommen, und Auskünfte über die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung. In der Regel wird die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen einer öffentlichen Versammlung an einem bestimmten und öffentlich bekannt gemachten Tag durchgeführt. Die BürgerInnen haben dann die Möglichkeit, mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung die Planungsabsichten zu diskutieren. Schriftlich oder zur Niederschrift vorgebrachte Anregungen und Bedenken sind möglich. In besonderen Fällen kann die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit auch über einen bestimmten Zeitraum erfolgen. Üblicherweise wird in dieser Zeit dann ein allgemeiner Sprechtag angeboten. Wann und wo die Planungen ausgelegt werden, wird ortsüblich bekannt gemacht. In einzelnen Fällen kann auf die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit verzichtet werden, wenn ein Bebauungsplan aufgestellt oder aufgehoben wird und sich dies auf das Plangebiet und die Nachbargebiete nicht oder nur unwesentlich auswirkt oder die Unterrichtung und Erörterung bereits zuvor auf anderer Grundlage erfolgt sind. Zeitgleich oder zeitversetzt führt die Stadt eine Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange durch. Dies sind die Stellen, Fachbehörden oder Versorgungsunternehmen, deren Aufgabenbereich durch die Planung berührt wird. Sämtliche Einwendungen/Anregungen zur Planung wertet die Verwaltung aus und legt sie nach Beratung im Planungs- und Umweltausschuss der Stadtvertretung zur Entscheidung vor. Unter Berücksichtigung der Ergebnisse der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der frühzeitigen Behördenbeteiligung überarbeitet die Stadt (Fachbereich Planen, Bauen, Umwelt) gegebenenfalls den Planentwurf für das weitere Planverfahren. 
  2. Öffentliche Auslegung (§3 Abs.2 BauGB) In der 2. Stufe der Bürgerbeteiligung wird der Planentwurf einschließlich der Begründung/Umweltbericht und eventuellen Anlagen für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt. Ort und Dauer dieser öffentlichen Auslegung werden mindestens eine Woche vorher ortsüblich bekannt gemacht. Während der öffentlichen Auslegung kann jedermann eine Stellungnahme zur Planung vorbringen. Die Verwaltung wertet die Stellungnahmen aus und legt sie dem Fachausschuss und anschließend der Stadtvertretung zur Entscheidung vor. Diese wägt die öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander gerecht ab und entscheidet über ihre Berücksichtigung oder Zurückweisung. Den Einwenderinnen und Einwendern wird das Ergebnis der Entscheidung schriftlich im Anschluß mitgeteilt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Möhlmann unter Tel.: 05423 / 954-161 oder per Mail zur Verfügung

3. Änderung Bebauungsplan Nr. 47-Versmold "Nördlich Vechtestraße" im Stadtteil Peckeloh

Verfahrensstand: 

Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 (1) BauGB

49. Änderung Flächennutzungsplan sowie Aufstellung Bebauungsplan Nr. 70-Versmold "Gewerbegebiet nordwestlich Bockhorster Landweg/westlich Dissener Straße"

50. FNP-Änderung und B-Plan 71 - Vorentwurfsunterlagen Hohlweg

52. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Versmold und 6. Änderung des Bebauungsplans Nr. 50 Versmold "Gewerbegebiet östlich Laerstraße/nördlich und südlich Rothenfelder Straße"

Verfahrensstand: 

Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange gem. § 4 (1) Baugesetzbuch sowie der benachbarten Gemeinden gem. § 2 (2) BauGB

Flächennutzungsplan der Stadt Versmold

Hier haben Sie die Möglichkeit, den Flächennutzungsplan der Stadt Versmolder zu downloaden.

Anschrift

Stadt Versmold
Münsterstraße 16
33775 Versmold

Kontakt

Telefon 0 54 23 / 9 54 - 0
Telefax 0 54 23 / 9 54 - 115
mlvrsmldd

Öffnungszeiten

Rathaus allgemein:
Mo-Fr: 8-12.30 Uhr, Do auch 14-18 Uhr
Alle Öffnungszeiten

 

Sie finden uns auch hier